eugenia schmitt managerseminare tb 12059 big

Eugenia Schmitt

Virtuelle Meetings leiten

Effiziente Gestaltung und Durchführung von virtuellen Meetings. Wie die professionelle virtuelle Zusammenarbeit der Teilnehmer gelingt.

managerSeminare 2020
264 Seiten
ISBN 978-3-95891-074-4

Physisch an einem Ort stattfindende Meetings genießen gemeinhin einen schlechten Ruf und das ist auch belegt. Damit dieses nicht auch mit virtuellen Zusammenkünften geschieht, sondern sie sich auch als großartige Gelegenheit etablieren, Produktivität, Engagement, Vertrauen und Offenheit zwischen den Beteiligten zu ermöglichen, zeigt dieses Buch. – Virtuelle Meetings stellen eine Herausforderung dar und erfordern von den Durchführenden spezielle Kompetenzen. Hierzu einen Beitrag zu leisten und eigene Erfahrungen weiterzugeben, ist der Anspruch der Autorin und ausgewiesenen Expertin Eugenia Schmitt. Sie nimmt den Leser kleinschrittig an die Hand, erklärt den Unterschied zu traditionellen Meetings, stellt technische Möglichkeiten und Programme vor. Nicht zuletzt verspricht sie wertvolle Methoden, die auf die virtuelle Welt übertragen werden und so zur Effektivität der Meetings beitragen können.

Das dreiteilige Buch ist in neun Kapiteln klar strukturiert. Jedes Kapitel startet mit einer sogenannten Essenz aus dem Kapitel. Ergänzend hierzu gibt es den Online-Zugriff auf Checklisten und weitere Ressourcen.

Für wen ist das Buch geeignet?

  1. Für denjenigen, der sich umfassend und detailliert mit dem gesamten Spektrum – einschließlich der Vergleiche von Applikationen, Ausstattung und technischer Besonderheiten - auseinandersetzen möchte.
  2. Für denjenigen, der ein aktuelles, umfangreiches „Nachschlagewerk“ bzw. eine große Ideenquelle zur Gestaltung virtueller Begegnungen sucht.
  3. Wer sich die Zeit für 260 Seiten geballter Informationen nehmen möchte und akzeptiert, dass „klassische“ Themen wie Brainstorming, Feedback, Professionelles Zuhören und Nachfragen auch hier eingehend dargestellt werden.

Für wen ist das Buch weniger dienlich?

  1. Für denjenigen, der ein Fan von interaktivem E-Learning ist.
  2. Für denjenigen, der sich in seiner Rolle als TrainerIn oder Führungskraft schon intensiv mit Moderationstechniken wie Feedback auseinandergesetzt hat und der sich allein auf das „Neue“ des virtuellen Kontextes konzentrieren möchte.
  3. Für denjenigen, der sich zügig und direkt informieren will und für den manches überladend wirken könnte.

Fazit:

Eugenia Schmitt hat es geschafft, die Brücke von „Was ist alles in Präsenz-Meetings wichtig“ über „Welche technischen Fallstricke gilt es in virtuellen Meetings zu umschiffen“ bis „Was ist für eine interaktive virtuelle Zusammenkunft wünschenswert“ auf strukturierte Art und Weise zu bauen.

Ansprechende Screenshots zu Applikationen und umfangreiche Links z.B. zu den Meetingplattformen lockern die Inhalte anschaulich auf und bereichern das Beschriebene. Gerade für die vielfältigen Möglichkeiten der Interaktion im virtuellen Rahmen gibt sie wertvolle Hinweise und Gestaltungsmöglichkeiten.

Rezensentin: Beate Beckmann, Senior Business Coach und Agile Trainerin


Bildnachweis: managerSeminare Verlag 

Literatur-Tipp

Suggestopädie und Superlearning

Superlearning, Suggestopädie bzw. suggestopädische Lernverfahren haben die Optimierung des Lernens durch "Lernen im Alpha-Zustand" zum Ziel. Man soll schneller lernen und besser behalten können, und es soll eine "ganzheitliche Entfaltung der Person des Lernenden" möglich werden.

Grundlage für die unterstellte Veränderung von Lernenden und Lernen durch diese "revolutionäre Lernmethode" – so die Versprechungen – sind:
 

Weiterlesen ...
Zum Anfang
DMC Firewall is a Joomla Security extension!