ErLiebensWERT Summit Marina Orth 768x430

Top Mentoren bieten im Online-Interview weit über 99 Anregungen für einen gesunden und präventiven Lebensstil. 5 Wochen lang online täglich Interviews und Inspirationen zur privaten und beruflichen Gesundheit - das bringt der erLiebensWert Summit.

Jetzt Ticket sichern...

urs altmannsberger 2020

Urs Altmannsberger

Wir möchten Euch Urs Altmannsberger, Experte für Verhandlungen im Einkauf und Verkauf, mit Schwerpunkt Preis- und Konditionsverhandlungen im Rahmen einer Autorenlesung vorstellen.

Urs Altmannsbeger unterstützt Unternehmen direkt in strategisch wichtigen Verhandlungen. Desweiteren gibt er sein gesammeltes Wissen in Trainings und Coachings weiter. In deutscher und englischer Sprache betreut er Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Malaysia, Singapur, China und USA. 

Er stellt Euch aus seinem Buch das Kapitel "Die perfekte Preisverhandlung" vor, mit dem Ihr selbst sofort bessere Preisverhandlungen führen könnt, wenn es z.B. um Honorare für Trainings oder Coachings geht. 

eq train titelbild1

Im Rahmen unserer Service-Partner-Vorstellung stellen wir Euch Werner Isele und seine Firma EQ-TRAIN mit dem Thema Emotionale Intelligenz (EQ) und dessen Einsatzmöglichkeiten im Training, im Coaching, in der Persönlichkeitsentwicklung, der Personalentwicklung und verschiedensten weiteren Aufgabenstellungen vor.

Das Thema ist hinreichend bekannt: Wenn ich das Gleiche anbiete, wie tausend Andere in meiner Branche, bin ich vergleichbar und lasse mich möglicherweise sogar gegen „Kollegen“innen ausspielen. Es gilt also sich von der Masse am Markt zu unterscheiden, um sich attraktiv „verkaufen“ zu können. EQ-TRAIN (gegründet im Jahr 2008), stellt mit Erfolg die „Emotionale Intelligenz“ als einen Schwerpunkt der Personalentwicklung in den Mittelpunkt, und dies insbesondere bei Führungskräften. Ein Thema, mit dem sich bis heute relativ wenige Trainer und Coaches befassen oder dies zumindest nicht nach außen sichtbar machen. Aber warum ist es überhaupt bedeutsam?

rafting 421132 1920 zoom experience

 

Zoom - Experience & Exchange

Als Trainer*in ZOOM erfolgreich einsetzen (Do. 10.12.2020)

Fast alle Trainer*innen, die wir kennen, arbeiten mit der Konferenzplattform Zoom. Hinsichtlich Stabilität, Funktionsumfang und Preis gibt es aus unserer Sicht derzeit nichts besseres. 

Dennoch kennen viele von uns nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, die Zoom bietet. Und mancher macht sich das Leben schwerer, als nötig.

Wir wollen uns den Fragen widmen, die in den Lernvideos und Anleitungen zu Zoom oft doch nicht beantwortet werden oder bei denen man Unmengen an Informationen durchforsten muss, bis man auf die entscheidende "kleine Information" gestossen ist. Zum Beispiel: "Warum funktioniert bei mir die Sache mit den neuen Videofiltern nicht?" ...

Hier ein paar Fragen, denen wir auf den Grund gehen wollen:

Logo Klaus Schaake

So kommen Sie in die Medien!

Persönlicher Kontakt zu Redaktionen, Pressemitteilung, Presseverteiler: Lernen Sie jetzt die zentralen "Werkzeuge" für Ihre künftige Medienpräsenz kennen.

Wie Trainerinnen und Trainer den Medien ihre Botschaften mit dem Ziel vermitteln, Verständnis und Vertrauen mit einem Zielpublikum – und damit potenzieller Kundschaft – aufzubauen und zu erhalten sowie ihren Bekanntheitsgrad auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene auszubauen, zeigt Klaus Schaake in seinen praxisorientierten Seminaren, Workshops und Medientrainings.

LZ2103

Fotolia 81872752 S bluedesign

Webinar

Förderprogramme und Fördergelder für Training, Beratung und Coaching nutzen

Für Trainings, Beratungen und Coachings gibt es zahlreiche Förderprogramme, die nicht allen Trainern, Beratern und Coaches bekannt sind, obwohl Fördermöglichkeiten für Trainings, Beratungen und Coachings ein bewährtes Mittel sind, um leichter an Aufträge zu kommen.

In diesem Webinar lernst Du die derzeit gängigsten und erfolgversprechendsten Förderprogramme kennen, und erfährst das Wichtigste zur Antragstellung und was sonst noch zu beachten ist, damit der eigene Antrag oder der Deiner Kunden Erfolg hat.


Deine Ausgangssituation:

  • Du bist Trainer, Berater oder Coach
  • Du hast schon gehört, dass viele Kolleginnen und Kollegen für ihre Beratungen, Trainings oder Coachings Fördermittel für ihre Kunden erhalten. Du willst Dich auch darüber informieren, wie Du das auch machen kannst und was dazu nötig ist.
  • Du hast davon gehört, dass Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung für die Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter erstellen MÜSSEN. Du hast erkannt, dass das für Dich ein interessanter Einstieg für die Akquise sein könnte und willst Dich darüber näher informieren.
  • Du willst Dein Wissen zum Thema Förderprogramme auffrischen.

TTH120706 020 ausschnitt

Corona hat uns in die digitale Welt geschleudert und ein Teil unserer Arbeit als Trainer*innen wird in Zukunft sicher im Netz stattfinden. Da Online-Plattformen und Werkzeuge vor allem unter Effizienzgesichtspunkten entwickelt wurden, sind sie nicht sehr gemeinschaftsstiftend, sondern betonen ein sachorientiertes Arbeiten. Umso notwendiger erscheint es, Spiele auch in diese Umgebung zu bringen, um damit den Beziehungsaspekt unserer Arbeit zu stärken. Und es lohnt sich, gruppendynamischen Effekte von Spielen auch online zu erkunden. 

artificial intelligence 3683776 1920a

Neurodidaktik

Mitten im Gehirn

Die Verarbeitungsmuster des Gehirns im Training nutze

Ralf Besser

Auf der Verhaltensebenen haben die Hirnforscher eigentlich nichts Neues aufgedeckt. Beobachten wir uns selbst und andere genau, würden sich die Erkenntnisse auch empirisch ableiten lassen. Allerdings werden die Erkenntnisse durch die Hirnforschung genauer und wissenschaftlich belegbar nachgewiesen.

Im Format eines "Stuhltrages" [Was das ist und wie das geht, erfahren wir beim Trainertreffen mit Ralf Besser] kannst Du aus der Innenperspektive des Gehirns Dich den beschriebenen 27 Verarbeitungsmustern des Gehirns nähern, um daraus methodische Anregungen abzuleiten.

narrowleaf yucca 3558178 1920 

Sechs Irrtümer über Resilienz  

Wie Coaches und Trainer*innen persönliche und organisationale Resilienz wirklich unterstützen können

Gerade in Zeiten, die besonders stark von Wandel und Unsicherheiten geprägt sind, wird das Konzept der Resilienz sowohl im Unternehmenskontext als auch im Einzelcoaching umso wichtiger und auch populärer.

Die „seelischen Widerstandsfähigkeit“ ist in vielen wissenschaftlichen Studien erforscht worden. Dennoch gibt es einige Irrtümer und Fehlannahmen, die sich teils hartnäckig halten.

Jede(r) Coach und Trainer, der sich mit Burnout-Prophylaxe, Stärkung der Resilienz, Selbstmanagement oder ressourcen-stärkendem Arbeiten sowohl mit einzelnen Menschen, als auch in Gruppen in Unternehmen oder auch im personal Coaching beschäftigt, sollte diese kennen, um den Klient*innen und Trainingsteilnehmer*innen auch wirklich nachhaltige Unterstützung bieten zu können.

Wir werden im Webinar - neben der Aufdeckung der Irrtümer - auch darüber reden,

  • wie Du als Trainer(in) oder Coach Unternehmen in ihrer Resilienz ganz konkret stärken kannst;
  • wie der Einstieg in das Thema in einem Unternehmen gelingen kann,
  • welche Strategien nachhaltig wirken und
  • auf welchen Ebenen die Trainings und Coachings stattfinden sollten.

k2s akademie 2

EINJÄHRIGE AUSBILDUNG ZUM RESILIENZ- COACH (Beginn 11/2020)

Resilienz, auch psychische Widerstandskraft genannt, beschreibt die Fähigkeit von Menschen, belastende Situationen und Krisen unter Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern.

In einem resilienten Sinne begegnen wir Herausforderungen nicht starr, sondern bleiben beweglich und flexibel – wir lernen Neues hinzu, experimentieren, lassen Altes los.

Es ist eine Kraft in uns, die uns schützt, die uns über uns hinauswachsen lässt und die uns in unserer persönlichen Entwicklung unterstützt. Wir alle kommen in unserem Leben in Situationen, die unsere Fähigkeiten übersteigen. Nicht immer verfügen wir dabei über die richtigen Kompetenzen zur Bewältigung.

In der einjährigen Resilienz-Coaching-Ausbildung lernen Sie, wie Sie sich selbst und andere dabei unterstützen können, Ressourcen und Kompetenzen für schwierige Situationen auszubauen. Denn 50% unserer seelischen Widerstandsfähigkeit sind, wie Studien zeigen, aktiv von uns erlern- und trainierbar.