Logo Balog

Webinar: Trainer bieten E-Learning an

Viele Firmen sind zunehmend an Trainern interessiert, die einen Mehrwert zum Seminar anbieten können. Das könnte zum Beispiel ein Zusatzangebot an E-Learning Kursen zur Vor- oder Nachbereitung der Präsenztrainings sein.

Daher bietet es sich für Trainer an, ins E-Learning einzusteigen. Oft sind die ersten Schritte nicht ganz leicht: der Markt ist extrem unübersichtlich, die Anbieter verwenden zumeist Fachjargon und man muss Zeit investieren und sehr viel lernen.

Haben Sie als Trainer eine Webseite?

Dann können wir für Ihre Seminare zusätzliche Web-Angebote einrichten, die Ihre Kunden über das Internet nutzen können.

LZ1908

Fotolia 118884589 S crodjulian

Unser Leben wird immer komplizierter und nicht einfacher. Die Positionen in Verhandlungen - nicht nur in der Politik - sind oft so weit auseinander, dass es fast unmöglich erscheint, einen Konsens zu erzielen. "Faule Kompromisse" sind an der Tagesordnung oder man lässt die Muskeln spielen und setzt seine Macht durch und macht den anderen platt; mit schwerwiegenden Konsequenzen, wie wir wissen und aktuell mitbekommen. Denn der Unterlegene, der Über-den-Tisch-gezogene, wird kaum begeistert die aufgezwungene Lösung mittragen. Intrigen, Machtkämpfe und heimliches Oponieren gegen den "Sieger" lassen den mühsam erkämpften Sieg oft in einer bitteren Nierderlage enden.

Es geht aber auch anders! In diesem Trainer-Workshop lernen Sie anhand von praktischen Beispielen eine Methode kennen, die darauf ausgerichtet ist, einen tragfähigen Konsens zu erzielen, der nachhaltige Ergebnisse verspricht und alle Beteiligten bei der Lösungssuche integriert und motiviert, mitzumachen. Denn nicht immer ist die eigene Lösung die beste, sondern die, die von allen mitgetragen wird.

Wenn Sie Ihren Kunden eine auf Konsens ausgerichtete Gesprächs- und Entscheidungsmethode vermitteln wollen, sollten Sie jetzt weiterlesen...

(c) Pixabay bedrck - www.pixabay.com

Hallo, liebe TT-Mitglieder und Interessenten des Trainertreffens,

eines unserer nächsten Trainertreffen möchten wir ins Freie verlegen, auf einen der schönsten Golfplätze des Nordens, zu einem Golf - „Schnupperkurs“ für Anfänger und zum Auffrischen für "Alte Hasen".

Das sehr positive Feedback der Teilnehmer des vorherigen Golf-Schnupper-Kurses hat uns motiviert, auch in diesem Jahr wieder im Golf-Park Steinhuder Meer in Mardorf einen Golf-Schnupper-Kurs für Anfänger anzubieten. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden wir die Grundlagen des Golfens erlernen und Wissenswertes und Wichtiges zu einer der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands am Steinhuder Meer erfahren.

Auch „Alte Hasen“ kommen nicht zu kurz. Sie können zwischen zwei Plätzen wählen und dort spielen, während die "Jungen Hasen" ihr Training absolvieren. Später kommen wir dann wieder zusammen und können uns über unsere Erlebnisse und anderes austauschen.

ralf besser bild190505a

Es gibt interessante Neuigkeiten aus Nürnberg. An der dortigen Hochschule wird aktuell eine einmalige Forschung (Projekt https://empamos.in.th-nuernberg.de und LEONARDO) über den Einsatz von Spielen durchgeführt. Prof. Dr. Thomas Voit hat mit seinen Studierenden hunderte Brettspiele im Nürnberger Spielearchiv spielen und analysieren lassen, um die darin enthaltenen Pattern (Spielemuster) aufzudecken und dazu deren Vernetzung untereinander in Beziehung zu bringen. Zusammen dem Herrn Voit habe ich die ersten Pilotworkshops durchgeführt, um die Erkenntnisse aus dieser Forschung in die Anwendung zu bringen.

Die Idee dahinter ist folgende: ...

personal 3139194 1920

Die Demografische Entwicklung unserer Gesellschaft, Migration, Fachkräftemangel in der Wirtschaft und veränderte Haltungen und Erwartungen der jungen Generationen führen dazu, dass Unternehmen – und damit auch Sie als TrainerIn, BeraterIn und Coach – immer öfter in Ihrer Arbeit mit diversity-basierten Themen und Herausforderungen konfrontiert werden. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema ist für Weiterbildende unumgänglich. Diversity-bedingte Herausforderungen können den Erfolg ganzer Projekte oder Trainings in Frage stellen. Andererseits kann Vielfalt ein entscheidender Erfolgsfaktor sein.

Kerstin Mende foto2017

Liebe Trainerinnen und Trainer,

Der Mai ist gekommen... und im besten Falle grünt und blüht und wächst auch ganz vieles in unseren Trainings und Coachings. Wir wachsen immer wieder mit, manchmal besonders an der Konfrontation mit schwierigen Situationen und kleinen wie großen Ärgernissen. Genau solche wollen wir beim nächsten Trainertreffen einmal genauer ansehen, wenn es heißt:

Was bringt Trainer auf die Palme? Und wie kommen sie am besten wieder runter?

AfG Florenz Fotolia 69625500 L

Visionen, Ziele, Fokus

Finden Sie Ihren Weg in der Stadt der Renaissance

Treten Sie einen Schritt zurück - und nehmen Sie Anlauf. Zum dritten Mal in Folge findet vom 5. bis 7. Juli 2019 das Seminar-Highlight „Florenz Exklusiv“ statt.  Mit Dr. Marco Freiherr von Münchhausen lädt einer der meistgefragten Trainer und Speaker Europas die Seminarteilnehmer in seine private Villa Pazzi nach Florenz ein.

Freiherr Dr. Marco von Muenchhausen Foto Dr. Marco Freiherr von Münchhausen

Im zweieinhalbtägigen Intensiv-Training beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Zielen und Visionen und stellen sich die wichtigste Frage des Lebens: Wo will ich hin?

IIK Slogan Logo RGB

Train the Trainer II

Fortsetzungskurs zum Basis-Workshop

Dieser Workshop richtet sich an Trainer, die bereits den IIK-Train-the-Trainer-Basisworkshop besucht haben. Teilnehmen können auch Trainer, die eine Vertiefung/Auffrischung/Ergänzung ihrer bisherigen Trainertätigkeit suchen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Nachweis über einen bereits absolvierten Train-the-Trainer-Kurs (nur nötig bei Teilnehmern, die nicht am TtT-Basisworkshop des IIK teilgenommen haben).

Zusammenfassung

Der Train-the-Trainer II versteht sich als Vertiefungs-, Aufbau- und Fortsetzungskurs des Basisworkshops.

Das Training aktiviert, stabilisiert und intensiviert Themen, die im 5-tägigen Basisworkshop z.T. abgekürzt aufgegriffen wurden und erweitert diese um neue Methoden und Trainingsansätze. Darüber hinaus dient dieser Train-the-Trainer II der eigenen Reflexion und Entwicklung.

LZ1910

IIK Slogan Logo RGB

Train the Trainer

Zertifizierter Basic Workshop in Englisch

Für die Teilnahme an diesem Kurs gelten keine besonderen Anforderungen, es sei denn, Sie sprechen fundiertes Englisch und sprechen Englisch. Bei Interesse an einer Teilnahme empfehlen wir Ihnen, sich mit der Bereichsleitung Weiterbildung (Details unten) in Verbindung zu setzen, um die Erwartungen, Lernziele, vorhandene Schulungsfähigkeiten und natürlich alle anderen Fragen zu klären.

Zusammenfassung

Der Weg zum Ausbildungsberuf wirft viele Fragen auf:

  • Was sind die Kompetenzen und Herausforderungen eines Trainers?
  • Welches didaktische Know-how benötigt ein Trainer, um technisches Wissen zu vermitteln?
  • Welche Methoden sind wirksam, um Wissen langfristig zu manifestieren und den Transfer in die Praxis zu gewährleisten?
  • Wie gestalten Sie eine erfolgreiche Schulung und welche Medien sind dafür erforderlich?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um individuelles Lernen in einer Erwachsenenbildungsumgebung zu ermöglichen?
  • Wie kann der Trainer persönliche Entwicklungsprozesse begleiten?
  • Wie sieht die Trainingslandschaft in der Zukunft aus?

LZ1909

IOS Logo neu

Ausbildung zum Systemischen Organisationsberater

einjährige Systemische Ausbildung

Unsere Ausbildung zum systemischen Organisationsberater richtet sich gezielt an Menschen, die in Organisationen für Veränderung und Entwicklung verantwortlich sind.

Als systemische Berater schauen wir ressourcenorientiert auf die vorhandenen Potentiale, die jeder Teilnehmer bereits mitbringt. Selbstreflexion, Supervision und kooperative Lernpartnerschaften stehen dabei im Fokus.

Unsere Teilnehmer sind immer überrascht, dass es bei Beratung nicht nur um einen gut gefüllten Methodenkoffer geht, sondern um die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Nach Abschluss entlassen wir eine Gruppe professioneller systemischer Berater, die ihre Haltung, ihre Wirkung und ihre Blindspots kennen.

LZ1909