gabal-verlag kathrin sohst Zart im Nehmen

Kathrin Sohst
Zart im Nehmen
Wie Sensibilität zur Stärke wird
GABAL Verlag, 2016
ca. 300 Seiten
24,90 € (eBook 20,99 €)

Stark durchs Leben gehen trotz Sensibilität – das wünschen sich viele hochsensible Menschen und erleben ihre hohe Wahrnehmung dennoch immer wieder als Last. Wie der Frust immer weniger Raum einnimmt und das sensible Leben zur Lust werden kann, darum geht es in dem Buch.

Etwa 20 Prozent der Menschen haben eine höhere Wahrnehmungsfähigkeit als andere. Sie nehmen Reize und Informationen qualitativ und quantitativ intensiver wahr und verarbeiten diese tiefer. Die Hochsensibilitätsforschung ist noch jung. Doch je leistungsorientierter und schneller unsere Gesellschaft wird, desto bedeutsamer wird das Thema.

Was ist dran an dem Phänomen Hochsensibilität? Was bedeutet es, besonders sensibel zu sein? Welche Stärken haben Menschen mit einer hohen Sensibilität? Und wie sehen sie die Welt?

Kathrin Sohst ist selbst hochsensibel. Sie schreibt nicht, wie viele andere Autoren, aus psychologischer Sicht, sondern aus ihrer Erfahrung heraus.

Literatur-Tipp

Pssst...! - Eine Anleitung zum Umdenken... und deine Zukunft ist gesichert

Andreas Blessing
Pssst...!
Eine Anleitung zum Umdenken... und deine Zukunft ist gesichert

Verlag: Andreas Blessing, 1 Auflage 2009
96 Seiten, 9,95 Euro

Das Buch lädt den Leser ein, auf die Suche nach dem ureigenen, persönlichen Schatz und Lebensziel zu gehen, denn in der Hektik des Alltags kann es passieren, dass man das eigene Lebensziel aus den Augen verliert, dass man vor lauter äußeren Aufgaben seine innere Mission vergisst.

Dieses Buch präsentiert einen „ausgeschilderten Weg" in die persönliche Freiheit. Dabei lässt es sich in den Alltag integrieren, korrigiert überholte Ansichten aus festgefahrenen Bah¬nen und hilft, unsere Realität neu zu gestalten. „Denn die Realität ist die Wirklichkeit der von uns verursachte Wahrheit."

Zum Anfang