Leserrezensionen

080420_Cornelsen.jpgManipulationen abwehren, schlagfertig sein – das sind Fähigkeiten, die sich viele wünschen. Im Berufs- wie im Privatleben ist man oft unfairen Attacken und manipulativen Verhaltensweisen ausgesetzt. Die in dem Buchratgeber Vorsicht! Manipulation vorgestellten Methoden und Techniken helfen, in entsprechenden Situationen souverän zu agieren, wirkungsvoll zu kontern und sich so Handlungsspielräume zu bewahren.

080416_beltz.jpgEines der erfolgreichsten Methodenhandbücher auf dem deutschen Markt: Jörg Knoll hat sein viel gelobtes Grundlagenwerk für die 11. Auflage völlig überarbeitet und damit erneut verbessert.
Jörg Knoll stellt eine Vielzahl von Seminarmethoden konkret vor und behandelt sie unter den Aspekten Lernziele, Durchführung, Hinweise für die Leitung und Weiterarbeit. Die Leser/innen lernen, »methodisch Fantasie« zu entwickeln: die Fähigkeit, Methoden stimmig auszuwählen und einzusetzen, sie zu verändern und selbst zu erfinden.
 

Um die eigenen Talente und Fähigkeiten voll zu entfalten braucht es Ausgeglichenheit und Selbstvertrauen. Erfolg und Zufriedenheit hängen in hohem Maße von der inneren Einstellung ab. Wir sind es gewohnt, unsere äußeren Begebenheiten zu beeinflussen, aber auch unsere innere Ausgangslage lässt sich aktiv gestalten. „Wenn wir hinter unserer Sache stehen und auch so von anderen wahrgenommen werden, stellt sich – früher oder später – nachhaltiger Erfolg ein.

080201_cornelsen.jpgDas Buch informiert über Small-Talk-Konventionen und gibt Tipps, wie man das "kleine Gespräch" für seine Karriere einsetzt. Es befasst sich mit Körpersprache und Gesprächstechniken, nennt geeignete und ungeeignete Themen sowie kulturelle Besonderheiten der verschiedenen Weltregionen.
 

080112_beltz2.jpgWer Seminare und Fortbildung anbietet, kommt ohne sie nicht mehr aus: Warming-ups. Stefan König hat für die Neuauflage zusammen mit internationalen Autoren das Spektrum der Übungen erweitert. Neu auch: Warming-ups für Sitzungen, um die Konzentration der Teilnehmer zu erhöhen.

Literatur-Tipp

Mailen, chatten, zoomen: Digitale Beratungsformen in der Praxis

Die heute selbstverständlich gewordene Nutzung des Internets hat bereits seit längerem auch die psychologische Begleitung von Menschen verändert. Doch erst durch die Corona-Krise wurde deutlich, wie unverzichtbar die digitalen Medien in Beratung, Psychotherapie, Coaching und Supervision geworden sind. Mail, Chat, Voicemail, Videocall und Apps sind die aktuell gängigen digitalen Beratungsformate, die, flexibel eingesetzt, die face-to-face-Beratung ergänzen und auch als eigenes Beratungsformat wirken. Das Buch erklärt anschaulich und anhand von Fallbeispielen die Merkmale und Besonderheiten und vermittelt Praxisanleitungen und technisches Knowhow für virtuelle Beratungsstellen und Praxen. Ebenso teilen die Autoren ihre inhaltlichen Erfahrungen zu besonders häufigen Themen und Problemen und verraten, wie der Beziehungsaufbau ebenso gut gelingt wie in der realen Praxis. 

Weiterlesen ...