Die Autorin zeigt uns zu Beginn wie wir unbewusste Blockaden auflösen. Auf den nächsten Seiten geht es dann um unsere Handlungsebene und auch der Frage „Mit wem kann ich mich verbünden?“ Und wenn wir dann den Konflikt in einen größeren Zusammenhang stellen und uns öffnen, stellt sich die Frage „Worum geht es denn wirklich?“
Wir erarbeiten durch ihre Anleitungen für uns selbst das Prinzip der Erfahrungen, das Prinzip der Gefühle, das Prinzip des Handelns und das Prinzip der Gemeinsamkeit.

Hätten wir das nicht „eigentlich“ schon alles gewusst?, ja sicher ..., aber so ohne Schubs oder Anleitung würden wir uns sicher nicht damit beschäftigen und würden es nicht lösen. Wir sind gezwungen alle Konflikte einmal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Anschaulich und einfach mit Beispielen aus dem Leben wird es uns hier erklärt, was aber nichts an der Vielschichtigkeit oder Komplexität dieses Buches ändert.

Besonders schön finde ich die vielen „Lesestopps“, die Anleitungen zu Atemübungen, sowie die Aufforderungen „zu tun“.

Die 5 Frageprozesse vermitteln uns:

  • Neue Bewertung unserer Erfahrungen
  • Mehr Gespür
  • Besseres Verständnis für eine selbstbestimmte Zukunft
  • Innere Verbundenheit suchen mit anderen Menschen
  • Innerlich frei werden, damit wir nicht unser Gleichgewicht verlieren

Frau Hammon hat hier selbstverständlich viel aus ihrer Arbeit als Kinesiologin einfließen lassen, was als großer Vorteil zu sehen ist.

Insgesamt empfehle ich das Buch an alle Coaches, die mit dem Thema „Konflikte“ arbeiten, für den Einsatz in der Praxis. Ich möchte aber betonen, dass dieses Buch auch für jeden „selbst“ ein super Übungsbuch ist. Ich habe mich in vielen Bereichen dort selbst wieder erkannt und damit gearbeitet. Viel Spaß allen, die sich dieses Buch zulegen werden.

Rosemarie Klein
www.hotel-bettina.de 

Literatur-Tipp

Wissenstransfer bei Fach- und Führungskräftewechsel: Erfahrungswissen erfassen und weitergeben

Christine Erlach, Wolfgang Orians, Ulrike Reisach
Wissenstransfer bei Fach- und Führungskräftewechsel
Erfahrungswissen erfassen und weitergeben

Hanser, 04/2013296 Seiten, 39,90 Euro

Dieses Buch zeigt, wie man in seinem Unternehmen Wissensverlust vermeiden und unternehmensrelevantes Wissen identifizieren, erfassen und weitergeben kann – selbst dann, wenn es sich um implizites, also nicht schriftlich vorliegendes Erfahrungswissen handelt.

Die Autoren erläutern die Besonderheiten des Erfahrungswissens und stellen erprobte Methoden des Wissenstransfers sowie ein prozessorientiertes Vorgehensmodell vor. Auf Grundlage langjähriger Praxiserfahrung geben sie Hinweise zur Umsetzung und Anstöße für die Gestaltung von Personalmanagement und Unternehmenskultur.
Zum Anfang