sideBar

TT-Spezial-Workshop „Bessere Entscheidungen treffen durch systemisches Konsensieren“ am 10.1.2015 in Hannover

Das Trainertreffen Deutschland organisiert einen Spezial-Workshop für Trainer zum Thema "Systemisches Konsensieren", mit dem wir Ihnen / Dir eine neue Methode für Ihre / Deine Arbeit als Trainer, Coach oder Berater vorstellen wollen.

"Systemisches Konsensieren" ist eine Methode, mit der man "Besser(e) Entscheidungen treffen" kann, wie der Titel des Artikels von Josef Maiwald (TrainerJournal 6/2014) es treffend ausdrückt. Mehr zu diesem Thema findetst Du hier in einem kurzen Youtube-Video...

Der Workshop wird Sie / Dich als Trainer, Berater oder Coach in das Systemische Konsensieren einführen und Ihnen / Dir die Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie / Du dieses Tool zur Unterstützung von Entscheidungen und zur Erarbeitung tragfähiger Lösungen für Ihre / Deine Arbeit mit Gruppen, Führungskräften oder im Coaching einsetzen kannst.

Mehr Informationen ...

1. Mitteldeutscher Kompetenztag "Training & Coaching" am 30. Januar 2015

Der mitteldeutsche Kompetenztag Training und Coaching ist der Marktplatz für Trainings- und Coaching-Dienstleistungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. TrainerInnen und Coaches aus der Region präsentieren in abwechslungsreichen Workshops und Vorträgen spannende Themen aus ihrer Praxis. Ein vielgestaltiges Rahmenprogramm bietet Möglichkeiten zum Austauschen, Kontakte knüpfen und zur Inspiration. Hier können Sie:

  • als Unternehmer/In sich Anregungen und Praxisberichte über erfolgreiche Entwicklungsmaßnahmen sowie Trainings und Coachingangebote lokaler Anbieter finden.
  •  als Personaler/In die hier ansässigen TrainerInnen und Coaches live erleben und sich Tipps für Ihre Entwicklungsarbeit holen
  • als Lernende und Lehrende Ihren Kollegen über die Schulter blicken und interessante Themen vertiefen.
  • als angehender TrainerIn und Coach sich Anregungen holen, vernetzen oder Mentoren finden.

Mehr...

Problemlösungsprozesse initiieren: Keine WARUM-Fragen bitte!

falko wilms 2012Der Kommunikationsfluss entlang der arbeitsteiligen Wertschöpfung wird durch das Vermeiden von WARUM-Fragen und durch das Fördern von WOZU-Fragen deutlich verbessert.

Weiterlesen...

Werteorientierung: Chancen und Risiken

Ulrich WiekWerteorientierung – hat jeder. Warum also darüber nachdenken und sprechen? Was bringt es Trainern und Beratern, sich mit den eigenen Werten zu beschäftigen und sich dazu gegenüber Kunden oder Teilnehmern zu äußern? Weiterlesen...

Emographie für Weiterbildner (1): Prozesse mit Skizzen unterstützen

martina lauterjung 2014In unserer „normalen" Sprechweise nutzen wir häufig Metaphern, wenn es darum geht, komplizierte Sachverhalte oder Gefühle zu umschreiben. Mit einfachen Skizzen gezeichnet, werden sie zu Werkzeugen der klaren Kommunikation. Mit Klienten skizzieren heißt, zum Dialog einladen, dabei Mauern überwinden und Schatzkisten öffnen.

Weiterlesen...

Optimieren Sie sich: Schnell-Leser wissen mehr

thomas dirk meyerErfolgreich sein bedeutet heute oftmals schneller zu sein, als die Anderen. Dabei wird heutzutage das schnelle Schreiben beziehungsweise das schnelle Tippen auf der Tastatur als selbstverständlich vorausgesetzt und die Anzahl der Anschläge gezählt. Was, wenn man auch schneller lesen könnte?

Weiterlesen...

Nachhaltiges Selbstmarketing: Protz oder Bescheidenheit?

benjamin schulz 2013Im Gespräch mit Kollegen und dem Chef, mit dem Nachbarn, mit den Kindern – wir vermarkten uns. Sei es den eigenen Standpunkt zu vertreten und mit Wissen zu punkten, sich durch sein gärtnerisches Können zu profilieren oder Lebensweisheiten weiterzugeben, die uns bis dahin gebracht haben, wo wir heute stehen. Es geht immer darum, sich selbst als Person mit seinem Können und Wissen bestmöglich darzustellen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 85

Go to top