sideBar

Fallbeispiele aus Training, Beratung und Coaching

Die Fallbeispiel-Datenbank auf der TTwebsite enthält eine Sammlung von Praxisfällen aus den Bereichen Training, Beratung und Coaching, die aufzeigen, was in der Praxis für Herausforderungen vorkommen können, wie man damit als Trainer, Berater oder Coach umgehen und was erreicht werden kann oder was evt. nicht und wo die kritischen Punkte sind.

Sollten Sie als Nachfrager ein ähnliches Problem haben, empfehlen wir Ihnen den jeweiligen Autor als Berater, Coach oder Trainer zu konsultieren, da dieser über die praktischen Erfahrungen mit solchen Fällen verfügt.

1.) Zu den Fallbeispielen ...

2.) Informationen dazu für TT-Mitglieder... (vorher einloggen)

Projektmanagement: Entscheiden unter Ungewissheit

Dr. Margret RichterProjektmanager entscheiden und lösen Probleme oft aufgrund von Erfahrungswissen. Dadurch kommt es bei den immer komplexer werdenden Projekten zu immer mehr kontraproduktiven Neben-, Wechsel- und Fernwirkungen. Diese können minimiert werden, wenn die Zusammenhänge und Abhängigkeiten der erfolgskritischen Faktoren bekannt sind. Dafür muss das systemische Denken geschult werden.

Weiterlesen...

Personal wählen, trainieren, coachen: Erfolgreiche Verfahren

Harald HauschildtWas tun bei ausgereizten Personal-Ressourcen? Intern und extern nichts Passendes zu finden? Hard Facts wie Ausbildung, Kenntnisse haben nur kurze Halbwertzeit - und sind bei Personal-Entscheidungen leicht einzuschätzen. Das Problem ist die Einschätzung der Soft Facts im Hintergrund jeder Persönlichkeit, etwa mentale Stabilität, Zuverlässigkeit usw.

Weiterlesen...

Wenn Paare Unternehmen führen: Chancen und Hindernisse

plattner-gerber flaviPaare, die gemeinsam ihr Unternehmen stemmen oder große Projekte handhaben, finden sich in allen Altersgruppen und in allen Branchen. Je kleiner das Unternehmen, desto grösser ist die Chance, dass das Unternehmen von einem Paar geführt wird. Denn: Je begrenzter die Ressourcen, desto naheliegender ist es, sich mit Nahestehenden zusammenzuschließen. Partnerschaft und Unternehmensführung ist ein volkswirtschaftlich und menschlich interessantes und wichtiges Thema.

 

Weiterlesen...

Warum weniger mehr ist: Gezieltes Training von Servicetechnikern

Martin WiesendWie schön wäre es doch, wenn jeder Servicetechniker mit offenen Augen und gespitzten Ohren durch die Werkshallen, die Büros und die Baustellen der Kunden ginge. Was könnte er da nicht alles wahrnehmen: Da werden alte Programme verwendet, für die es längst das dritte Software-Update gibt. Hier tritt Maschinenverschleiß auf, der mit präventiven Maßnahmen aus dem Service-Katalog zu reduzieren wäre. Dort kommt es zu Störungen durch mangelnden Pflegezustand, die mit einem Wartungsvertrag wohl verhindert worden wären. Ganz zu schweigen von den Chancen beim kurzen Plausch mit den Mitarbeitern am Kaffeeautomaten: Hier wird eine Erweiterung geplant, dort soll demnächst eine Maschine ersetzt werden, jener Hersteller hätte neulich mal seine neue Gerätegeneration präsentiert – das alles und noch viel mehr bekommt der Techniker ganz nebenbei mit.

Weiterlesen...

Mit der richtigen Führung zu besseren Vertriebsergebnissen

heinrich wickinghoff-fotoDas Verkaufen und Führen im Verkauf genießt wenig Interesse bei Forschung und Lehre, es gibt kaum wissenschaftliche Veröffentlichungen darüber. Im Gegensatz dazu gibt es über die Mitarbeiterführung im Allgemeinen seit Beginn des 19. Jahrhunderts viele Untersuchungen und Veröffentlichungen, wovon diverse Führungsmodelle abgeleitet wurden. Namen wie Tom Peters, Peter Drucker, Paul Hersey, Ken Blanchard oder Fredmund Malik stehen für bekannte Führungsmodelle und werden von vielen Führungstrainern genutzt.

 

Weiterlesen...

Seite 1 von 84

Unsere Trainer-Empfehlung

PLZ: 80796, Stadt: München, Spezialisierungen / Trainingsthemen: Themenschwerpunkte sind: ° Marktanalyse ° Markteintritt-Strategie ° Konzeption von Internationalisierungs-Strategien ° Integration von Unternehmenskulturen in M&A Prozessen mit dem Ausland ° Interkulturelle Trainings und Coachings Trainingsthemen: Ziel-Länder: USA, Großbritannien, Frankreich, Lateinamerika. Nutzen: Effizienz: Die interne Abstimmung von Unternehmenszielen und Trainingsstrategien erhöht signifikant den Umsetzungserfolg neu eingeführter Projektmanagementprozesse. Flexibilität: Dokumentierte Trainings und die auf Ihr Unternehmen maßgeschneiderte Prozesse verankern neues Wissen nachhaltig und erlauben Ihnen so, auch zukünftig sicher und schnell auf Wettbewerbsveränderungen zu reagieren. Zeit: ICC ist Teil eines weltweiten Netzwerkes aus Interkulturellen Trainern, Experten und Dienstleistern. Dadurch können wir Ihnen auch kurzfristig als Projektpartner zur Verfügung stehen. Kosten: Wir nutzen Synergien, transparente Projektpläne und regelmäßige Feedback-Gespräche und vermeiden so Verzögerungen oder doppelte Kosten.
Go to top