Fotolia 81872752 S bluedesign

Trainer-Workshop: Förderprogramme und Fördergelder für Training, Beratung und Coaching nutzen

Kassel, Termin: Herbst 2018

Für Trainings, Beratungen und Coachings gibt es zahlreiche Förderprogramme, die nicht allen Trainern, Beratern und Coaches bekannt sind, obwohl Fördermöglichkeiten für Trainings, Beratungen und Coachings ein bewährtes Mittel sind, um leichter an Aufträge zu kommen.

In diesem Workshop lernen Sie die derzeit gängigsten und erfolgversprechendsten Förderprogramme kennen, und erfahren das Wichtigste zur Antragstellung und was sonst noch zu beachten ist, damit der eigene Antrag oder der Ihrer Kunden, Erfolg hat.

Unsere Trainerin Astrid Mangold arbeitet u.a. seit vielen Jahren als Fördermittelberaterin und ist selbst für zahlreiche Förderprogramme zertifiziert. Sie kennt nicht nur die "Theorie", sondern auch die Praxis. Zudem besitzt sie auch eine Nutzungs-Lizenz für ein hochwertiges Fördermittelanalyse-Programm, mit dem sie immer auf dem aktuellen Stand des Vergabewissens ist und schnell feststellen kann, welche Fördermittel für jemanden in Frage kommen..


Ihre Ausgangssituation:

  • Sie sind Trainer, Berater oder Coach?
  • Sie haben schon gehört, dass viele Kolleginnen und Kollegen für ihre Beratungen, Trainings oder Coachings Fördermittel für ihre Kunden erhalten. Sie wollen sich darüber informieren, wie Sie das auch machen können und was dazu nötig ist?
  • Sie haben davon gehört, dass Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung für die Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter erstellen MÜSSEN. Sie haben erkannt, dass das für Sie ein interessanter Einstieg für die Akquise sein könnte und wollen sich darüber näher informieren?
  • Sie arbeiten schon mit verschiedenen Förderprogrammen und wollen erkunden, ob Sie noch weitere / neue Programme zusätzlich nutzen könnten?
  • Sie wollen Ihr Wissen zum Thema Förderprogramme auffrischen?

Dann ist dieser Workshop für Sie genau richtig!

 

Was kann man für sich mit dem Workshop erreichen?

Wir sollten nicht verkennen, dass die Beantragung von Fördermitteln nicht einfach ist und durchaus etwas Erfahrung und Wissen erfordert. Das macht Fördermittel so interessant für Trainer, Berater und Coachs, die sich damit beschäftigt haben und ihren Kunden die richtigen Tipps und Hilfen geben können, um mit einem überschaubaren Aufwand an Fördermittel zu gelangen. Dieser Workshop hilft Ihnen dabei, dieses Know-how zu bekommen.

Welche Themen und Fragen werden behandelt?

  • Die Teilnehmer erfahren, welche Möglichkeiten der Förderungen möglich sind.
  • Es werden die für Trainer, Berater und Coaches wichtigsten Themen im Zusammenhang mit Förderprogrammen vorgestellt und besprochen.
  • Es werden die wichtigsten Fragen zu den Förderprogrammen und zur Antragstellung beantwortet, wie z.B.:
    - Was steckt hinter den Förderungen?
    - Welchen Gewinn haben unsere Kunden dadurch?
    - Wie kann die Umsetzung erfolgen?
    - Worauf muss unbedingt geachtet werden?
    - Was muss ich an Voraussetzungen mitbringen, um eine Förderung für mich / meine Kunden zu beantragen?
    - Wer muss die Förderung beantragen (ich / mein Kunde)?
    - Wie kann ich meine Kunden dabei unterstützen und ihnen ggf. Arbeit abnehmen, um so für mich die Chance für Aufträge zu erhöhen?
    - Wie kommt man in Kontakt mit der jeweiligen Förderstelle?
    - Wie und wo muss der Antrag gestellt werden?
  • Es werden auch persönliche Fragen zur Antragstellung beantwortet, soweit dies im Rahmen des Workshops möglich ist und nicht zusätzlicher aufwendiger Recherchen bedarf.

Für wen ist der Workshop geeignet?

  • Der Workshop ist branchenneutral für alle Berater, Trainer und Coachs geeignet.
  • Der ist besonders interessant für Trainer, Berater und Coaches, die Fördermittel zur Unterstützung der eigenen Akquise nutzen wollen. Erfahrungsgemäß erhöhen Fördermittel die Chance auf Kunden-Aufträge. Zudem empfehlen Kunden einen weiter, wenn man ihnen dabei hilft Fördermittel zu nutzen.
  • Der Workshop ist sowohl für Trainer, Berater und Coachs interessant, die nach Fördermitteln für die eigene Weiterbildung und Qualifizierung suchen.
  • Er ist auch für Existenzgründer sehr interessant, weil er auch für die für sie interessanten Förderprogramme behandelt.

Was muss man schon wissen oder mitbringen, um am Workshop teilnehmen zu können?

Vorkenntnisse und bestimmte Qualifikationen sind für den Besuch des Workshops nicht erforderlich. Natürlich sollte man aber etwas Geduld mitbringen, sich mit Fördermittelanträgen zu beschäftigen.

Man kann schon mit etwas Wissen aus dem Workshop erfolgreiche Förderanträge einreichen.

Inwiefern für bestimmte Förderprogramme bestimmte Voraussetzungen und Qualifikationen vorliegen müssen, werden Sie im Workshop erfahren.

Was ist nach dem Workshop bei mir als Teilnehmer anders?

  • Der Workshop führt zu einem Perspektiven-Wechsel. Sie werden neue Möglichkeiten der Kunden-Akquisition kennenlernen. Und Sie werden neue Kooperationsmöglichkeiten mit anderen Trainern, Beratern und Coachs entdecken, und dadurch neue gemeinsame Auftragsschancen erkennen.
  • Sie werden zudem bei sich und anderen nicht nur neue Chancen, sondern auch Defizite erkennen und erfahren, wie Sie diese minimieren könne
  • Sie werden sicherer in Antragsstellungen und Formulierungen werden.
  • Sie werden die wichtigsten Kontaktdaten erhalten, um selbst aktiv werden zu können.

Was kann ich nach dem Workshop zusätzlich machen, um das Thema zu vertiefen?

Sie können von Astrid Mangold Analysen erstellen lassen, um zu sehen, was es für Ihre Kunden oder Ihr eigenes Unternehmen an Fördermöglichkeiten gibt.

Unsere Trainerin

astrid mangold 2015 Astrid Mangold

Astrid Mangold ist u.a. Fördermittelberaterin, KfW-Beraterin, Prozessberaterin für unternehmenswertMensch plus, Beraterin für die offensive Mittelstand, BAFA-Beraterin und Präventologin.

Sie führt diesen Workshop schon seit Jahren für Verbände, KMUs, IHKs, etc. in ganz Deutschland durch.

Als Autorin publizierte sie zu diesem und anderen Themen im TrainerJournal, in Ärztezeitschriften u.a.


Organisatorisches

Termin: (Workshop on Demand)

Der Workshop ist als "Praxis-Workshop on Demand" ausgeschrieben.
Das bedeutet, dass wir erst genügend Interessenten sammeln, bevor wir gemeinsam mit den angemeldeten Teilnehmern den Termin des Workshops via Doodle-Umfrage abstimmen.

Die Vorteile für die angemeldeten Interessenten:

  • Jeder, der sich für den Workshop jetzt anmeldet entscheidet mit über den Termin des Workshops!
  • Die ersten angemeldeten Interessenten erhalten einen Erstanmelder-Rabatt auf die Teilnahmegebühr (siehe unten)!
  • Sie sichern sich einen der begrenzten Teilnehmerplätze!

Zeit: 9:00 – 16:30 Uhr

OrtKassel

Teilnehmerzahl:

mindestens 8, maximal 15 Teilnehmer

Seminargebühren:

  Erstanmelder
(8 Plätze)
Normalpreis
TT-Mitglieder 350,- EURO* 450,- EURO*
Gäste 450,- EURO* 550,- EURO*

* zzgl. Tagungspauschale des Tagungshotels
* alle Beträge zzgl. MwSt.

Anmeldung:

Warum jetzt gleich anmelden?

  • Je früher Sie den Workshop besuchen, desto eher können Sie bei der Akquise davon profitieren!
  • Fördertöpfe werden im Laufe eines Jahres immer leerer, also vergeuden Sie keine kostbare Zeit!
  • Bestimmen Sie den für Sie günstigsten Termin mit (Workshop on Demand-Verfahren)!
  • Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung!
Zum Anfang
Template by JoomlaShine
Our website is protected by DMC Firewall!