Veranstaltungen on demand

personal 3139194 1920

Die Demografische Entwicklung unserer Gesellschaft, Migration, Fachkräftemangel in der Wirtschaft und veränderte Haltungen und Erwartungen der jungen Generationen führen dazu, dass Unternehmen – und damit auch Sie als TrainerIn, BeraterIn und Coach – immer öfter in Ihrer Arbeit mit diversity-basierten Themen und Herausforderungen konfrontiert werden. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema ist für Weiterbildende unumgänglich. Diversity-bedingte Herausforderungen können den Erfolg ganzer Projekte oder Trainings in Frage stellen. Andererseits kann Vielfalt ein entscheidender Erfolgsfaktor sein.

Marc Grewohl Typen Bild 1 klein

Arbeiten Sie erfolgreicher, indem Sie Menschen auf einen Blick besser verstehen können. Erkennen Sie die Lebensbedürfnisse Ihres Gegenübers. Erfassen Sie das eigene Naturell genauer und gestalten Sie die eigene Arbeit als Professional klarer. Nutzen Sie neue Möglichkeiten der Blickdiagnostik. Schauen Sie hinter den körpersprachlichen Vorhang Ihrer Klienten. 

In diesem Workshop geht es um mehr, als nur die Naturell-Anlage eines Menschen: Anhand von bestimmten körper-physiognomischen Merkmalen sind Potenziale, Eigenheiten und Herausforderungen des Menschen erkennbar.

Marc Grewohl demonstriert das live, was so oft als "nicht möglich" und "wissenschaftlich nicht belegt" abgetan wird, in mehreren Live-Analysen mit Teilnehmern während des Workshops. Er hat damit in unzähligen Vorträgen und Seminaren, auch vor kritischem Publikum, bewiesen, dass das von ihm auf wertschätzende und einfühlsame Weise vermittelte Wissen Hand und Fuß hat! Es wird also nicht ein theoretisches Konzept vermittelt, dass man glauben kann oder nicht, sondern er veranschaulicht an praktischen Beispielen, was Sie an einem Menschen sehen können und was das bedeutet.

AdobeStock 177034541 FotolEdhar 1400x684

Auftritt, Outfit & Wirkung (Workshop für Trainer, Berater und Coachs)

Die äußere Erscheinung bei der Akquise und im Training gezielt nutzen

Durch Ihre Art sich zu bewegen, zu kleiden, zu pflegen, zu benehmen und sich auszudrücken (verbal und nonverbal, virtuell und persönlich) senden Sie fortwährend Signale aus, die von Ihren Teilnehmern in Trainings, Ihren Coachees in Einzelgesprächen, aber auch von Ihren (potentiellen) Kunden in Geschäftsterminen wahrgenommen und interpretiert werden. Dabei stimmen jedoch Selbst- und Fremdwahrnehmung oftmals nicht überein, so dass Ihr Auftritt eine andere Wirkung hinterlässt, als Sie sich das vielleicht wünschen.

Im Rahmen dieses Workshops lernen Sie, wie Sie insbesondere durch die Sprache Ihrer Kleidung gezielt Einfluss auf die Wahrnehmung und das daraus resultierende Verhalten Ihres Gegenübers nehmen können, denn nicht umsonst sagt man: Es gibt keine zweite Chance, für den ersten Eindruck!

Ein stimmiges Outfit bedeutet für Sie als Trainerin oder Trainer aber noch viel mehr: Sie fühlen sich mit einem zu Ihnen wirklich passenden Outfit in sich selbst sicherer, die Teilnehmer reagieren auf Sie positiver und akzeptieren die Autorität Ihrer Rolle, und auch im Akquisegespräch senden Sie durch Ihr Äußeres wichtige Botschaften z.B. hinsichtlich Kompetenz und Eignung, die sich sogar auf die Höhe Ihres Honorars auswirken können!

Fotolia 81872752 S bluedesign

Trainer-Workshop: Förderprogramme und Fördergelder für Training, Beratung und Coaching nutzen

Kassel, Termin: on Demand

Für Trainings, Beratungen und Coachings gibt es zahlreiche Förderprogramme, die nicht allen Trainern, Beratern und Coaches bekannt sind, obwohl Fördermöglichkeiten für Trainings, Beratungen und Coachings ein bewährtes Mittel sind, um leichter an Aufträge zu kommen.

In diesem Workshop lernen Sie die derzeit gängigsten und erfolgversprechendsten Förderprogramme kennen, und erfahren das Wichtigste zur Antragstellung und was sonst noch zu beachten ist, damit der eigene Antrag oder der Ihrer Kunden, Erfolg hat.

Unsere Trainerin Astrid Mangold arbeitet u.a. seit vielen Jahren als Fördermittelberaterin und ist selbst für zahlreiche Förderprogramme zertifiziert. Sie kennt nicht nur die "Theorie", sondern auch die Praxis. Zudem besitzt sie auch eine Nutzungs-Lizenz für ein hochwertiges Fördermittelanalyse-Programm, mit dem sie immer auf dem aktuellen Stand des Vergabewissens ist und schnell feststellen kann, welche Fördermittel für jemanden in Frage kommen..

Berghaus Spitzingsee bild1

Im Businesskontext sind wir immer wieder vor Entscheidungen gestellt, bei denen es von Seiten der anderen Beteiligten teils erhebliche Widerstände gibt. Wie man diese Widerstände nutzen kann, um tragfähige bessere Ergebnisse zu erzielen, lernen Sie anhand von konkreten Fällen im Rahmen dieses Intensiv-Workshops an einem besonderen Ort, der den Lern- und Lösungsfindungsprozess unterstützt.

Die dabei verwendete Methode ist das Systemische Konsensieren (SK). Das Systemische Konsensieren ist eine effektive und nachhaltigkeitsunterstützende Methode mit neuen Ansätzen, die gerade beginnt sich zu verbreiten und die in allen Entscheidungssituationen, besonders aber denen, die normalerweise besonders schwierig sind und bei denen es auf einen möglichst großen Konsens ankommt, eingesetzt werden kann. Das Besondere an dieser Methode: Widerstände werden transparent gemacht, Konfliktpotenziale können gemessen und bearbeitet werden. Dadurch kann ein größtmöglicher Konsens erreicht werden, bei dem nicht zu erwarten ist, dass im Nachgang die Entscheidung torpediert und unterlaufen, sondern von allen mitgetragen wird.

  • Kennen auch Sie Situationen in Seminaren, in denen etwas Lockerung und Bewegung gut tun würden?
  • Suchen Sie bisweilen nach geeigneten „Unterbrechern“ nach sehr arbeitsintensiven Seminarphasen?
  • Oder haben Sie bereits gute Erfahrungen mit spielerischen Elementen gemacht, um Seminarinhalte stärker bei den Teilnehmern zu verankern?

Mehr dazu erfahren Sie beim nächsten Trainertreffen in Hannover von… Erich Ziegler

TTH120706 020 ausschnitt

(c) Pixabay bedrck - www.pixabay.com

Hallo, liebe TT-Mitglieder und Interessenten des Trainertreffens,

eines unserer nächsten Trainertreffen möchten wir ins Freie verlegen, auf einen der schönsten Golfplätze des Nordens, zu einem Golf - „Schnupperkurs“ für Anfänger und zum Auffrischen für "Alte Hasen".

Das sehr positive Feedback der Teilnehmer des vorherigen Golf-Schnupper-Kurses hat uns motiviert, auch in diesem Jahr wieder im Golf-Park Steinhuder Meer in Mardorf einen Golf-Schnupper-Kurs für Anfänger anzubieten. Unter fachlich kompetenter Anleitung werden wir die Grundlagen des Golfens erlernen und Wissenswertes und Wichtiges zu einer der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands am Steinhuder Meer erfahren.

Auch „Alte Hasen“ kommen nicht zu kurz. Sie können zwischen zwei Plätzen wählen und dort spielen, während die "Jungen Hasen" ihr Training absolvieren. Später kommen wir dann wieder zusammen und können uns über unsere Erlebnisse und anderes austauschen.