Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) hat seine Förderrichtlinien anlässlich der Corona-Krise aktualisiert:

Nutzen Sie die Chance. Eine Antragstellung ist noch bis Ende des Jahres möglich.

Das BAFA bezuschusst die Beratung für kleine und mittlere Unternehmen, einschließlich Freiberufler, zu allen Fragen der Unternehmensführung, damit Sie wettbewerbs- und leistungsfähigfähig bleiben.

Jetzt geht es aber um die Vollfinanzierung der Beratungsleistung - für Unternehmen, die aufgrund der Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.

Die betroffenen Unternehmen erhalten einen Zuschuss für eine Beratungsleistung in Höhe von 100%, maximal jedoch 4.000 Euro, der in Rechnung gestellten Beratungskosten und der Reisekosten (auch zu 100%) (Vollfinanzierung).

Es können von betroffenen Unternehmen bis zur Ausschöpfung der maximalen Zuschusshöhe mehrere Beratungen beantragt werden.

Der Zuschuss wird vom BAFA direkt auf das Konto des Beratungsunternehmens ausgezahlt. Die Honorar-Abwicklung erfolgt somit direkt über die Bafa, so dass das beratene Unternehmen / Freiberufler keinen administrativen Aufwand hat.

Betroffene Unternehmen müssen kein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner vor Antragstellung führen.

Anträge auf Förderung einer Beratung nach diesen Bestimmungen können zunächst bis einschließlich 31.12.2020 gestellt werden.

Das Trainertreffen Deutschland bietet seinen Mitgliedern und anderen die Vermittlung eines Bafa-Beraters für die eigene Beratung und zur Analyse und Einrichtung einer Unternehmenssteuerung und Reflexion des Qualitätsmanagement-Systems an.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: leiter@trainertreffen.de 

 

TT-Service-Partner

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
Our website is protected by DMC Firewall!