Systeme in Szene gesetzt

Organisations- und Strukturaufstellungen als Managementinstrument und Simulationsverfahren

Siegfried Rosner

Rosenberger Fachverlag 2006, 1. Auflage, 163 Seiten, 24.80 Euro

Für die Zukunft gut aufgestellt!

In der Aufstellungsarbeit lässt sich das implizite Wissen in einer Organisation explizit machen. Das informelle Regelwerk und das organisatorische Beziehungsgeflecht werden durch Systemaufstellungen transparent und gestaltbar. Veränderungen können bewusster und wirkungsvoller geplant werden, denn förderliche und hinderliche Faktoren werden besser erkannt. Als Simulationsverfahren helfen Aufstellungen die Entwicklungs- und Innovationsmöglichkeiten auszuloten und Barrieren rechtzeitig zu beseitigen.

Der Autor zeigt, wie Systemaufstellungen als Instrument der Organisations- und Personalentwicklung genutzt werden können. Sie liefern handlungsnahe Beschreibungen von Wirkungszusammenhängen und Ordnungsvorstellungen in Unternehmen.

Als Managementinstrument dienen Organisationsaufstellungen dem Aufbau von Systemkompetenz, Orientierungswissen und Navigationsvermögen bei mitwirkenden Personen und Organisationen.

Ein wirkungsvolles Instrument für gelingendes Change Management

Quelle: Text des Verlages

 

Dr. Siegfried Rosner ist Berater für Strategieentwicklung und Change Management und Lehrbeauftragter für Verhandlungsführung an der Stiftungsfachhochschule München und für Konfliktmanagement an der Zürcher Hochschule Winterthur. Er ist ausgebildet in systemischen Organisations- und Strukturaufstellungen und
Lehrtrainer und Lehrcoach des Deutschen Verbandes für NL
www.rosner-consult.de

 

 

 

 


Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd