astrid mangold foto2016

Fördermittel für Arbeitgeber Betriebliches Gesundheitsmanagement und deren Inhalte

Psychische Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz und der Maßnahmeplan

Astrid Mangold

Nach dem Arbeitsschutzgesetz § 4 - 6 ist es für alle Arbeitgeber Pflicht im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und deren Inhalte eine Psychische Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz durchzuführen und einen entsprechenden Maßnahmenplan zu erstellen und diesen umzusetzen. Dieses gilt für Unternehmen ab zwei Mitarbeitern in der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Auch das Beschäftigungsverhältnis spielt keine Rolle, ob nun Teilzeit, Vollzeit oder als Leiharbeiter gearbeitet wird. Das Gewerbeaufsichtsamt und die Gesundheitsämter führen Kontrollen in Betrieben durch. Wer diesen Pflichten und ggf. Aufforderungen nach Nachbesserungen nicht nachkommt oder nachgekommen ist, kann zu einer Geldstrafe oder sogar zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden.

Zusätzliches Geschäftsfeld für Trainer, Berater und Coaches

Für uns als Trainer, Berater und Coaches erschließt sich durch diese gesetzlichen Regelungen ein weiteres Geschäftsfeld, in dem wir unsere Kunden bedienen können.

Besonders zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement sind Maßnahmen, wie

  • gesunde Führung,
  • transparente Kommunikation,
  • Stressmanagement

förderfähig und können über die Krankenkassen abgerechnet werden.

Direkte Abrechnung mit der Krankenkasse erspart dem Kunden Arbeit und erhöht die Akquise-Chancen

Das bedeutet, dass wir als Trainer mit den Krankenkassen direkt abrechnen. Der Kunde hat keinen Mehraufwand, irgendeinen Förderantrag zu stellen.

Die von uns erstellten Analysen und Konzepte für den Kunden können wir also entsprechend dem Angebot, welches der Krankenkasse zu diesem Zeitpunkt ja bereits vorliegt, der Kasse in Rechnung stellen.

Geförderte Themen

Mental-Training fällt mittlerweile auch in das GBM-Thema.

Hier können noch ein paar weitere Themen aufführen, die gefördert werden können:

  • Transparente Kommunikation
  • Stressmanagement
  • Gesunde Führung

Service-Angebot für Kolleginnen und Kollegen

Mit Unterstützung der ifes Analyse führen wir in Unternehmen Analysen durch, die anonym für Mitarbeiter sind. Die Analyse wird zunächst mit den Entscheidern, Managementbereichen und Führungskräften durchgeführt. Über 100 Fragen warten auf Sie.

Nach der Befragung wird die Analyse anonym mit einem Datencode an das ifes-Institut gesandt. Ifes führt die Auswertung durch und sendet mir die Ergebnisse zurück. Danach wird ein Maßnahmeplan erstellt und im Unternehmen vorgestellt.

Auch diese Dienstleistung mit Ihren Maßnahmeplänen ist förderfähig!

Das bedeutet, dass ich eine fachlich versierte Unterstützung von Experten bekomme, die mir bei der Akquise hilft und gleichzeitig einen sehr guten Nutzen für meine Kunden darstellt.

Mein Zusatznutzen: Als Expertin von Fördermittelberatungen finde ich für jeden Kunden das richtige Fördertool.

Der Zeitaufwand für die Analysen ist – je nach Unternehmen – unterschiedlich. Daher ist eine genaue Planung sinnvoll. Wer mit uns zusammenarbeiten will, wird entsprechend von uns beraten.

Exklusive Zusammenarbeit mit ifes

Die Ifes-Analyse und -Auswertung ist bei allen Einrichtungen anerkannt, weil sie aufgrund von Forschungsarbeiten erstellt worden ist und somit wissenschaftliche Studien den Vorteil der Maßnahmen aufgrund der ifes-Analysen belegen.

Die Maßnahmepläne können ebenfalls von uns durchgeführt werden, so dass der Arbeitgeber nicht ständig wechselnde Ansprechpartner hat.

Wir sind ein kleiner Personenkreis der das alleinige Vermarktungsrecht hat mit der ifes zusammenzuarbeiten. 

Fragen & Antworten

Akquise-Tipps: Welche Tipps kannst Du zur Akquise geben? Wie gehst Du an die Sache ran?

Ich spreche gezielt die Kunden an, ob Sie sich bereits mit dem Gesetz beschäftigt haben und eine Psychische Gefährdungsbeurteilung für den Arbeitsplatz ihrer Mitarbeiter erstellt haben.

Wenn nicht, kann ich Ihnen meine Hilfe dazu anbieten und auch darauf verweisen, dass die Kosten für mich durch die Krankenkasse übernommen werden. Die Krankenkassen selber dürfen keine psychische Gefährdungsbeurteilung vornehmen, d.h., dass die Unternehmen dazu jemanden beauftragen müssen, der dies machen kann.

Ein weiterer wichtiger Nutzen: die Kunden bekommen Transparenz in das Thema und erhalten von mir Vorschläge, was sie machen könnten, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Der Hinweis auf die ifes-Analyse und die daraus resultierenden Vorschläge werden i.d.R. positiv aufgenommen.

Wie viel wird von den Krankenkassen gezahlt?

Je nach Krankenkasse ist das Honorar unterschiedlich. Die Krankenkasse erhält ein Angebot vom Trainer. In der Regel bekomme ich aber eine bis zu 100 % -Vergütung. Normale Tagessätze werden i.d.R. inclusive der Formulare für die Gefährdungsbeurteilung bezahlt.

Welche Krankenkasse ist zuständig, wenn man einen Auftrag akquiriert? Die des Unternehmens oder die der Mitarbeiter versichert ist?

Der Unternehmer sucht sich eine Krankenkasse aus, wo die meisten seiner Mitarbeiter versichert sind, oder mit denen man bisher schon zusammengearbeitet hat. Hierzu gibt es Kooperationsverträge, in denen die Leistungen aufgeführt sind.

Wer ist ifes und was machen sie?

Ifes ist ein anerkanntes Institut für empirische Soziologie an der Universität in Nürnberg-Erlangen. Von dort erhalten wir (die ausgebildeten Berater in Kooperation des Instituts) die Arbeitsmaterialen für die Beurteilungen und auch die Auswertungen.

Kann man auch selbst in den Kreis der exklusiv mit der ifes zusammenarbeitenden Fachberater aufgenommen werden?

Ja, wenn man die entsprechende Ausbildung gemacht hat oder eine Kooperation mit einem Fachberater eingeht.

Wie kann eine Zusammenarbeit mit Dir als Berater aussehen?

Wir unterscheiden am besten zwischen der Analyse- und der Umsetzungsphase. Durch Vermittlung von Unternehmen, die die Analyse machen wollen, kann ich später dem Unternehmen empfehlen, bestimmte Maßnahmen mit der Kollegin / dem Kollegen umzusetzen, die durch die Analyse empfohlen wurden. So gewinnen alle Beteiligten: Das Unternehmen kommt seiner gesetzlichen Pflicht nach und wird erheblich bei der Umsetzung entlastet. Der empfehlende Trainer-Kollege kann die empfohlenen Maßnahmen durchführen (z.B. spezielle Führungskräfte-Trainings, Stressmanagement, etc.) und damit Geld verdienen und ich kann eine Analyse durchführen und das Unternehmen bei der Umsetzung beraten, wofür ich auch ausgebildet wurde.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung! 

 

Astrid Mangold

kontakt@agentur-mangold.de 

Mehr zu Astrid Mangold siehe auch unter "Fördermittelberatung"

 

Unsere
Tagungs-Hotel-Empfehlung:

Nutzen Sie das Kennenlernangebot als TT-Mitglied für sich und Ihre Partnerin / Ihren Partner.

Unsere
Produkt-Empfehlung:

Werkzeuge für Ihr Business

Zum Anfang
Template by JoomlaShine
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd